30 Tage RückgaberechtKauf auf Rechnung1)
Sie haben Fragen? +49 (0)40 - 851 49 00 oder Rückruf anfordern Kontakt
Kategorie-Auswahl
Banner Rattan Gartenmöbel

Rattan Gartenmöbel

Für eine exklusive Lounge Atmosphäre

Ein Hauch von Südsee-Feeling für Ihren Outdoorbereich. Bequeme Sessel aus wetterfestem Polyrattan garantieren besten Sitzkomfort und eine exklusive Lounge-Atmosphäre.

Sortierung:
7 Produkte
Kostenloser Versand nach D
-40%
Landhaussessel Belgravia
(3)
499,00 € 299,00 €*
Kostenloser Versand nach D
-18%
Camden schwarz
(3)
329,00 € 269,00 €*
Kostenloser Versand nach D
-19%
Camden Hocker schwarz
(1)
159,00 € 129,00 €*
Paketsendungen sowie Speditionssendungen ab 500 Euro bei Kai Wiechmann versandkostenfrei

* Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Ein schickes Gartenmöbelset verwandelt Ihre Terrasse oder Ihren Balkon im Nu in einen zusätzlichen Wohnraum. Das Schöne daran ist, dass der neu gewonnene Platz unter freiem Himmel liegt. Hier lässt es sich hervorragend entspannen. Damit es auch so richtig wohnlich wird entscheiden sich viele Kunden nicht nur für reine Gartenmöbel aus Holz, sondern kombinieren diese gerne mit exklusiven Stücken aus (Poly-)Rattan.

1. Was ist der Unterschied zwischen Rattan und Polyrattan

Ist man auf der Suche nach neuen Gartenmöbeln aus Rattan sollte man wissen, dass sowohl für Rattan als auch Polyrattan fast immer der Oberbegriff „Rattan" verwendet wird. Dennoch handelt sich um zwei Materialien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide haben lediglich eine Gemeinsamkeit: Aus Ihnen entstehen die unverwechselbaren Trendmöbel mit dem charakteristischen Flechtmuster.

Rattanmöbel

Der runde Rattanstrang wird aus dem Stamm der Rattanpalme gewonnen. Es handelt sich hierbei um ein echtes Naturprodukt. Die Rattanfaser, auch Peddigrohr genannt kann bis zu 80 m lang sein. Sie wird vor der Weiterverarbeitung zunächst getrocknet und anschließend unter heißem Dampf biegsam gemacht. Dadurch lässt sich die Rattanfaser anschließend gut zum Flechten weiterverarbeiten.

Gartenmöbel aus Rattan überzeugen durch ihre authentische Optik. Doch das Naturprodukt benötigt so fern im Außenbereich eingesetzt auch einiges an Pflege und kann zu einer echten Herausforderung werden. Rattan verträgt weder Feuchtigkeit noch Nässe und sollte bei Regenwetter lieber abgedeckt werden. Die Naturfaser könnte sonst anfangen zu schimmeln. Auch die Einlagerung im Winter ist zwingend notwendig. Stehen Rattanmöbel ganzjährig draußen, werden diese grau und vermodern. Im Sommer hingegen, wenn es über Wochen hin heiß ist, droht die Rattanfaser zu vertrocknen. Dies kann zu Brüchen im Material führen. Daher ist es ratsam, die Rattanfaser regelmäßig mit Leinöl einzureiben. Das hält das Material biegsam und geschmeidig. Möbel aus Rattan werden daher meistens nur für geschützte Wintergärten oder im Innenbereich verwendet, erfreuen sich hier aber großer Beliebtheit.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Im Gegenzug zu Rattan ist Polyrattan eine reine Kunststofffaser und wird aus Polyethylen gewonnen. Die Faser ist wetterbeständig und verträgt Feuchtigkeit. Auch UV-Licht kann ihr nichts anhaben. Polyrattan behält auch bei hoher Sonneneinstrahlung seine Farbe. Das Material ist äußerst robust und langlebig und daher ideal für den Außeneinsatz.

Polyrattanfasern können in der Wunschfarbe durchgefärbt werden. Dadurch ist der Farbgebung keine Grenzen gesetzt. Neben dem natürlich wirkenden Braunton des nachempfundenen Rattans sind hier weiß, schwarz und anthrazit die beliebtesten Farben.

Auch wenn man ihn optisch nicht gleich erkennt, der Unterschied zwischen Polyrattan und Rattan lässt sich erfühlen. Rattan als Naturprodukt ist rauer und uneben, Polyrattan hingegen ist ebenmäßig und glatt. Es gibt allerdings auch hochwertige Polyrattanfasern, die angeraut sind. Diese Fasern erinnern an die natürliche Struktur des Rattans. Ein optischer Unterschied zwischen Polyrattan und Rattan ist hier oftmals erst beim genaueren Hinsehen erkennbar und auch haptisch sind beide nur schwer auseinanderzuhalten. Hochwertiges Polyrattan ist eben die perfekte Rattanimitation.

Die positiven Eigenschaften dieses außergewöhnlichen Materials haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass immer mehr Kunden sich für Gartenmöbel aus Polyrattan entscheiden. Gerade die sehr bequemen Sessel erfreuen sich hierbei immer größer werdender Beliebtheit. Flechtmöbel dieser Art werden nach alter Tradition immer per Hand gefertigt. Somit erhält man mit jedem Teil ein wunderschönes Unikat.

2. Welche unterschiedlichen Gartenmöbel aus Polyrattan gibt es

Die Polyrattanfaser eignet sich hervorragend für Sitz- und Liegemöbel aller Art. Wichtig ist hierbei ein wetterfestes Untergestell, auf dem die Faser verarbeitet werden kann.

Sessel und Stühle

Damit die Polyrattanfaser stabil bleibt, braucht sie ein Gerüst auf der die Faser verflochten werden kann. Kai Wiechmann verwendet bei seinen Sesseln ein robustes und wetterfestes Aluminiumgestell das nicht rostet. Die Sessel aus Polyrattan haben dadurch ein besonders niedriges Gewicht und lassen sich leicht bewegen und verrücken. Sie bleiben dabei aber formstabil und halten dadurch auch einiges an Gewicht aus. Die Sessel aus Polyrattan sind mit sehr bequemen Sitzpolstern ausgestattet und garantieren einen einmaligen Sitzkomfort.

Ein schönes Highlight sind auch Sessel, welche an den Armlehnen zusätzlich mit Holz kombiniert werden. Hierfür eignet sich besonders Teakholz. Es ist ebenso wie Polyrattan wetterfest und äußerst widerstandsfähig.

Loungemöbel und Gartenliegen

Für das richtige Urlaubsfeeling im eigenen Garten sorgen Loungemöbel und Gartenliegen aus Polyrattan. Gerade Loungemöbel gehören zu den beliebtesten Gartenmöbelsets und werden in den unterschiedlichsten Kombinationen angeboten. Sie sind bequem und eignen sich hervorragend für lange Abende mit Freunden. Das Servieren von Fingerfood und schönen Longdrinks oder Cocktails ist hier kein Problem. Für einen ausgedehnten Grillabend sind Loungemöbel aufgrund der niedrigen Sitzhöhe aber eher ungeeignet. Hier empfiehlt es sich zu einem klassischen Esstisch mit bequemen Polyrattansesseln zu greifen und die Loungemöbel als Zweitgarnitur anzuschaffen.

Ess- und Beistelltische

Die in verschiedenen Größen und Formen erhältlichen Ess- und Beistelltische aus Polyrattan werden mit einer Glasauflage aus Sicherheitsglas angeboten. Besonders die dadurch elegant wirkenden Beistelltische lassen sich toll zu Gartenmöbeln aller Art kombinieren und unterstreichen das wohnliche Ambiente im Außenbereich.

3. Worauf Sie beim Kauf von Gartenmöbeln aus Polyrattan achten sollten

Es gibt durchaus Qualitätsmerkmale, die Sie als Kunde vor Kauf des Produktes direkt überprüfen können. Dennoch können auch Sie nicht in die Polyrattanfaser hineinschauen. Daher bleibt auch der Kauf von Polyrattanmöbeln letztendlich eine reine Vertrauenssache und wir raten Ihnen diese nur bei einem Fachhändler mit langjähriger Erfahrung zu erwerben. Nur dieser kann Ihnen eine gute Qualität der Faser sowie eine hochwertige Flechtung garantieren.

Die Kunststofffaser

Polyrattan ist sehr robust. Aber wie jede Kunststofffaser die der Sonne und der Witterung ausgesetzt ist, wird auch Polyrattan irgendwann brüchig und bleicht aus. Wann dies allerdings der Fall sein wird, hängt von der Qualität der Kunststofffaser ab. Bei einem hochwertigen Material wie es die Firma Kai Wiechmann verarbeitet, ist sowohl die Farbechtheit als auch die Reißfestigkeit für viele Jahre garantiert.

  • Eine gute Polyrattanfaser
  • ist reißfest. Bereits eine wenige Millimeter dicke Faser hält ca. 10 kg Gewicht
  • hat eine hohe Elastizität damit sie nicht so leicht bricht. Hochwertige Markenware bricht erst bei -50 Grad Celsius
  • muss durchgefärbt sein damit sie auch UV-beständig ist und nicht nach kurzer Zeit die Farbe verliert

Das im Gartenmöbelbereich verwendete Polyrattan wird in drei unterschiedlichen Faserformen angeboten. Man spricht hier von Flach-, Rund- und Halbrundgeflechten. Die unterschiedlichen Geflechtsarten werden in unterschiedlichen Breiten und Durchmessern verarbeitet. Die häufigsten Geflechtsstärken sind 3 mm,4 mm und 5 mm. Doch es finden sich auch Breitgeflechte von bis zu 20 mm auf dem Markt. Grundsätzlich ist die Stärke des Geflechtes und die Form nicht ausschlaggebend für die Qualität oder die Belastbarkeit des Möbels. Dennoch gelten Möbelstücke aus Rundgeflecht als stabiler weshalb man auch kaum Sitzmöbel aus Flachbandgeflechte auf dem Markt findet.

Rundgeflechte

Gartenmöbel aus runden Polyrattanfasern kommen dem natürlichen Rattan optisch am nächsten. Da hier im Vergleich zum Flachgeflecht mehr Material verarbeitet wird, sind diese Möbel meistens etwas teurer. Rundgeflechte werden vorzugsweise für Sitzmöbel verwendet, da sie am stabilsten sind.

Halbrundgeflechte

Halbrundgeflechte werden gerne um unteren Stuhlbereich verwendet, um hier mit einem geringeren Materialverbrauch die Optik des Rundgeflechts fortzuführen. Beim genaueren Hinsehen fällt aber schnell auf, dass es sich um ein Halbrundgeflecht handelt.

Flachgeflechte

Die aus flachen Fasern gearbeiteten Produkte verleihen den Möbeln einen sehr modernen Charakter. Sie werden in breiten von bis zu 20mm angeboten und fast ausschließlich im Loungemöbelbereich verwendet.

Die Flechtung

Möbel die durch eine aufwändigen und hochwertigen Flechttechnik hergestellt werden halten länger. Eine anspruchsvolle Flechtung sitzt stramm und ist gleichmäßig gearbeitet. Grundsätzlich ist Polyrattan über viele Jahre reißfest. Sollte trotzdem ein Faserriss durch Fremdeinwirkung auftreten löst sich das Geflecht bei einer hochwertiger Flechttechnik nicht gleich mit auf. Prüfen Sie die Qualität der Flechtung mit dem Finger. Lässt sich das Flechtmaterial mithilfe des Fingers bewegen oder sogar Fasern herausziehen handelt es sich um eine minderwertige Verarbeitung. Bei den Möbeln von Kai Wiechmann wird Ihnen das allerdings nicht passieren. Unsere traditionsreichen Flechtbetriebe in Indonesien haben langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Flechttechniken und arbeiten nach einem hohen europäischen Qualitätsstandard.

4. Wie kombiniere ich Gartenmöbel aus Polyrattan richtig?

Flechtmöbel aus Polyrattan werden häufig mit Teakholzmöbeln kombiniert. Besonders beliebt ist hierbei die Kombination aus bequemen Polyrattan-Sesseln mit gemütlicher Polsterung und pflegeleichten Tischen aus massivem Teakholz. Ein schlichter Tisch aus der Premiumserie Notting Hill mit den passenden Belgravia Sesseln aus anthrazit farbigem Rundgeflecht passen hervorragend auf eine modern eingerichtete Terrasse. Mögen Sie es lieber mediterran empfehlen wir Ihnen unsere verspielteren Auszugstische Orvieto oder Tivoli und die dazu perfekt passenden Sessel Turin.

5. Pflegetipps für den richtigen Umgang Polyrattan

Die Pflege von Polyrattan ist sehr einfach. Bei der Lagerung Ihrer Gartenmöbel aus Polyrattan gibt es allerdings das ein oder andere zu beachten, damit Sie auch lange Freude daran haben.

Reinigung von Polyrattan

Diese unempfindliche Kunstfaser kann mit Wasser und einer weichen Bürste optimal gereinigt werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie auch eine leichte Seifenlauge verwenden. Verzichten sollten Sie auf Hilfsmittel, welche die Kunststofffaser beschädigen können. Dies wäre insbesondere der starke Wasserdruck eines Hochdruckreinigers und zu harte Bürsten. Da die Reinigung aufgrund des verflochtenen Materials bei starker Verschmutzung aber doch etwas zeitintensiver werden kann, empfehlen wir Ihnen die Gartenmöbel ab Herbst abzudecken. Hierfür empfehlen wir Ihnen unsere atmungsaktiven Premium Abdeckhauben.

Lagerung von Gartenmöbeln aus Polyrattan

Durch die richtige Lagerung Ihrer Polyrattanmöbel können Sie die Lebensdauer Ihrer Möbel verlängern. Lagern Sie diese bei Nichtbenutzung möglichst schattig oder verwenden Sie auch hier atmungsaktive Schutzhüllen um sie vor der UV-Strahlung zu schützen. Gartenmöbel aus Polyrattan könne ganzjährig draußen stehen. Die Faser ist bis zu -50 Grad bruchsicher. Dennoch sollte das Geflecht bei Frost nicht mehr belastet werden. Achten Sie daher darauf keine schweren Gegenstände auf die Sitzfläche zu stellen. Bei guter Lagerung und Pflege kann das Flechtmaterial durchaus mehr als 10 Jahre halten.

6. Fazit: Mit Gartenmöbeln aus Polyrattan liegen Sie voll im Trend

Gartenmöbel aus Polyrattan erzeugen eine behagliche Atmosphäre und schenken Ihrem neuen Outdoorbereich einen Hauch von Südsee-Feeling. Das Material ist hervorragend für den Außenbereich geeignet. Die breiten und komfortablen Sessel aus Polyrattan laden zum ausgiebigen Verweilen mit Freunden ein. Eine exklusive Lounge Atmosphäre ist dabei garantiert.


Erfahrungen & Bewertungen zu Kai Wiechmann