Erfahrungen & Bewertungen zu Kai Wiechmann
30 Tage RückgaberechtKauf auf Rechnung1)
Sie haben Fragen? +49 (0)40 - 851 49 00 oder Rückruf anfordern Kontakt

Besondere Indoormöbel für individuelle Einrichtungen

Mit einem 8-er Satz Kitchen Chairs und einem Gateleg Table aus Eiche fing vor rund 40 Jahren alles an. Der damals junge Kai Wiechmann war eher zufällig als Gegenleistung für eine Umzugshilfe an diese Möbel gekommen und entdeckte bei der Aufarbeitung dieser Stücke und deren erfolgreichem Verkauf seine Passion für englische Möbel. Dann ging es schnell. Kurz darauf eröffnete Kai Wiechmann seinen ersten eigenen Laden in Hamburg und fast zeitgleich in München. Zunächst bestand das Indoor-Möbelprogramm ausschließlich aus englischen Antiquitäten und englischem Wohnzubehör, bald dann ergänzt um das Segment englischer Reproduktionen, handgefertigt in einer Werkstatt nahe Brighton. Dieser Geschäftszweig erlaubte es Kai Wiechmann nicht nur die stetig wachsende Nachfrage zu bedienen, sondern auch spezielle Kundenwünsche zu realisieren. So zählen Maßanfertigungen auf Kundenwunsch auch heute noch zu einer der Dienstleistungen aus dem Hause Wiechmann mit Alleinstellungscharakter. Ob handgefertigt in Eibe oder Mahagoni, Kai Wiechmann führt ein breites Basis-Sortiment hochwertiger englischer Möbel überwiegend im schlicht-eleganten Georgian Stil, das es den Kunden ermöglicht, ganze Wohneinheiten in einem einheitlichen Look zu möblieren. Natürlich dürfen bei einer englischen Einrichtung die klassischen Ledermöbel nicht fehlen, allen voran das berühmte Chesterfield-Sofa und der englische Clubsessel, beide natürlich in Spitzenqualität handgefertigt. Das Indoor-Sortiment von Kai Wiechmann erweiterte sich nahezu logisch im Laufe der Jahre um die Bereiche exklusiver Tischlampen, handgearbeitet in einem Hamburger Meisterbetrieb, und die Bereiche Landhaus-, Asia- und Kolonialmöbel. Der Zugang zu letzteren ergab sich gleichsam nebenbei im Zuge der Teak-Gartenmöbelimporte aus Asien. So rundet heute eine kleine aber feine Serie asiatischer Möbel in bunten Farben das breite Möbelangebot an Indoor-Möbeln aus dem Hause Wiechmann ab, zudem eine preiswerte Serie, die sich vor allem an ein junges Publikum wendet. Ob nun Englisch, Antik, Lampen, Leder, Asia, Kolonial oder Landhaus – stets gilt das Wiechmann-Motto „quality first“, das heißt, sorgfältig verarbeitete, gute Materialien. Indoor-Möbel aus dem Hause Wiechmann sind langlebig, strapazierfähig und bei aller Diversität nie 08/15-Stücke. Sie sind immer etwas Besonderes, in Kleinserien exklusiv für Kai Wiechmann gefertigt und daher auch nur hier erhältlich.

Kostenloser Versand nach D
Kostenloser Versand nach D
Kostenloser Versand nach D
Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Hochwertige englische Möbel, asiatische Möbel, Ledermöbel und vieles mehr

Kai Wiechmann ist eine der ersten Adressen in Deutschland, wenn es um besondere, handgearbeitete Qualitätsmöbel, wenn es um gehobene Einrichtungskultur geht, die auf den Säulen Wertigkeit, Langlebigkeit und Noblesse ruht. Der Hanseat Kai Wiechmann gründete sein Unternehmen als Fachhändler für erlesene englische Antiquitäten, die er persönlich in England erstand, erweiterte dieses dann um das Segment englischer Stilmöbel und Reproduktionen. Dank seiner persönlichen Kontakte nach England gelang es Kai Wiechmann dort eine Manufaktur ausfindig zu machen, die bis heute exklusiv für ihn ein breites Sortiment original englischer Regale, Schreibtische, Bücherschränke, Konsolen, Sideboards, Eckschränke, Tische, Pembrokes, Gatelegs, Sutherlands, Stühle, Vitrinen, Beistelltische, Zeitungsständer, Hall Stands, Revolving Bookstands, Bibliothekstreppen und vieles mehr herstellt. In den erlesenen wie traditionellen Hölzern Eibe und Mahagoni ist es allein Kai Wiechmann so möglich komplette Büros oder Wohnungen in einem einheitlichen, unverwechselbaren repräsentativem Stil zu möblieren, wo nötig auch mit Sonderanfertigungen nach Kundenwünschen. In solchem Ambiente dürfen natürlich die klassischen englischen Ledermöbel nicht fehlen, Chesterfield-Sofas und Sessel, Ohrensessel, Clubsessel, drehbare Bürosessel, alle bei Kai Wiechmann in feinstem Rindsleder erhältlich, alle handgearbeitet.  Dieses Kerngeschäft hat Kai Wiechmann im Laufe der Jahre noch erweitert und ergänzt um ein extravagantes Sortiment an Tischlampen, auch die berühmte Friesen-Stablampe in nicht weniger als 48 Farbvarianten rechnet hier dazu, ferner um ein kleines aber feines Sortiment an Asiatischen und Kolonialmöbeln, die es so ebenfalls ausschließlich bei Kai Wiechmann zu kaufen gibt und die auch preislich gerade für junge Kunden eine Alternative zu den exklusiven englischen Möbeln und Antiquitäten darstellen können.